Kosmetik

Korianderöl in der Kosmetik – wie wirkt es auf Haut und Haare?

Pflegende Eigenschaften des Korianders sind nicht nur in Europa, aber auch in Asien bekannt. Das Korianderöl, das aus den Korianderkernen gewonnen wird, gehört zur Gruppe der starken Antioxidationsmittel. Es wird vor allem diesen Personen empfohlen, die Probleme mit dem Haarausfall haben. Es reinigt die Haut und reguliert die Arbeit der Talgdrüsen. Wie sollten Sie es verwenden, um schöne und gesunde Haare zu bekommen?

Korianderöl INCI: Coriandrum Sativum Seed Oil

Was enthält das Korianderöl? [Zusammensetzung]

  • ungesättigte Fettsäuren (vor allem einfach ungesättigte Fettsäuren 82,3%) – beugen Austrocknung der Haut vor, schützen vor der Wirkung der schädlichen Umweltfaktoren
  • natürliche Antioxidationsmittel – sorgen für die gute Hautkondition und verlangsamen den Alterungsprozess
  • Foliensäure – regeneriert die Haut, beschleunigt die Zellerneuerung, deshalb sieht die Haut jung und gesund aus
  • Beta-Karotin, Kalzium, Kalium, Mangan, Eisen, Magnesium und Vitamine A, C, B2 und K
  • Flavonoide – verlangsamen den Alterungsprozess
  • Aminosäuren (auch Arginin) – regenerieren Haare und Haut
  • Phytosterole – fördern Kollagenproduktion
  • Linalool – ist ein natürlicher Duftstoff, der in Extremfällen die Haut reizen kann

Korianderöl – Wirkung auf Haut und Haare [pflegende Eigenschaften]

Das Korianderöl:

  • wirkt antibakteriell und desinfiziert die Haut,
  • enthält viele natürliche Antioxidationsmittel, schützt vor den freien Radikalen,
  • verlangsamt den Alterungsprozess,
  • verbessert Haut- und Haarkondition,
  • stärkt Haarwurzeln und regt sie zur Arbeit an,
  • reguliert die Arbeit der Talgdrüsen,
  • reduziert den Haarausfall,
  • stimuliert das Haarwachstum,
  • sorgt für trockene und geschädigte Haare, verbessert das allgemeine Aussehen der Haare,
  • regeneriert Haut und Haare, liefert viele wertvolle Vitamine und Mineralien,
  • fördert Kollagen- und Elastinproduktion dank den Phytosterolen.

Korianderöl – Anwendung

  1. Waschen Sie zuerst genau die Haare, um alle Kosmetikreste und Verschmutzungen zu entfernen.
  2. Trocknen Sie leicht die Haare mit einem Handtuch.
  3. Tragen Sie jetzt das Korianderöl auf. Für eine Anwendung reicht eine geringe Menge am Öl.
  4. Massieren Sie das Korianderöl zuerst in die Kopfhaut ein. Machen Sie eine Massage, denn auf diese Weise beschleunigen Sie das Haarwachstum.
  5. Tragen Sie dann das Öl auf die gesamte Haarlänge auf.
  6. Wickeln Sie ein Handtuch um den Kopf und erwärmen Sie es mit dem Föhn – das Öl zieht dann schneller und besser in die tiefsten Haarstrukturen ein.
  7. Lassen Sie das Öl ein paar Stunden einwirken – je länger, desto besser.
  8. Waschen Sie die Haare mit einem Shampoo ohne Detergenzien und komedogene Substanzen. Wählen Sie z.B. ein Shampoo für Kinder.

Korianderöl – Effekte

Dank dem regelmäßigen Auftragen des Korianderöls werden die Haare glatt und stark, bekommen einen schönen, natürlichen Glanz. Die Kopfhaut wird auch gereinigt, und die Haarwurzeln werden zur Arbeit angeregt (eine dicke Keratinschicht verstopft die Hautporen und kann das Haarwachstum verlangsamen). Die Haare beginnen dann schneller zu wachsen.

Korianderöl – Preis

Der Preis des Korianderöls ist nicht hoch. Der Koriander kommt allgemein fast in jedem Land vor und ist leicht erhältlich. Diese Pflanze braucht keine speziellen Eingriffe – aus diesem Grund wird sie häufig angebaut, und der Preis des kaltgepressten Korianderöls ist ziemlich niedrig.

Korianderöl – wo kaufen Sie es?

Das Korianderöl kaufen Sie fast in jeder Apotheke, jedem Kräutergeschäft und jeder Drogerie mit natürlichen Kosmetikprodukten. Lenken Sie darauf die Aufmerksamkeit, ob das Korianderöl in einer dunklen Flasche angeboten wird, denn es bewahrt dann seine Eigenschaften.

Hinterlassen Sie einen Kommentar